Programm 2018

FREITAG

14.09.2018

FESTIVAL

Einlass: 17.00 Uhr

Robodonien 2018 öffnet seine Pforten und empfängt euch zum Festival-Jubiläum: heute stehen die internationlen Künstler*innen aus Spanien, Frankreich, Großbritannien, Belgien und den Niederlanden zum ersten Mal auf der Bühne und halten ihre neuesten Kreationen für euch bereit – darunter viele Highlights der letzten Dekade und neu zu Entdeckendes.

Der Eröffnungsabend wartet natürlich auch mit einem bunten Bühnenprogramm und feuriger Unterhaltung für euch auf: Heute live auf der Bühne zu sehen sein werden unter anderem die automatisierten wie menschlichen Akteure von Blues-O-Matic Experience, Kolja Kuglers One-Love-Machine Band und Giles Walkers Pole-dancing Robots.

Workshop: N.U. Unruh (Einstürzende Neubauten) lädt mit „Beating the drum“ zur interaktiven Trommel-Performance.

 

15.- Euro
Schüler / Studenten und
KölnPass ermäßigt 10.- Euro

Kinder bis 8 Jahre haben freien Eintritt

SAMSTAG

15.09.2018

FESTIVAL

Einlass: 14.00 Uhr

Blitze zucken zur Musik, Roboter tanzen an der Stange, allerlei verrückte Automaten, Maschinen und Installationen stehen mit ihren Schöpfern bereit um von euch erforscht zu werden. Rusty dreht mit seinem traurigen Herrn auf dem Buckel seine Runden, Bonbons werden blitzschnell verzuckert und Pommes fliegen euch direkt in den Mund.

Performances auf und abseits der Bühne gibt es unter anderem von und mit Blues-O-Matic Experience, Paka Johnson, Yann Keller, Twisted Fairground und den Tesla-Tüfftler von Effektschmiede​.

Kinderworkshops von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Workshop: N.U. Unruh (Einstürzende Neubauten) lädt mit „Beating the drum“ zur interaktiven Trommel-Performance.

 

18.- Euro (bei Eintritt vor 16:00 Uhr: 10 EUR)
Schüler / Studenten und KölnPass ermäßigt 12.- Euro

Kinder bis 8 Jahre haben freien Eintritt

 

ROBODANCEPARTY

ab 23.00 Uhr

ATLANTIK Live (Sisyphon / Feines Tier) und PAULI POCKET (Kater Blau / Quality Time)

Abendkasse: 12.- Euro. Mit Robodonienstempel nur 5€

SONNTAG

16.09.2018

FESTIVAL

Einlass: 13.00h

Heute ist Familientag.

Groß und Klein können Audrey und Icke, das Alienkind kennen lernen. Eine Herde Maschinenwesen treibt heute ihr Unwesen auf dem Gelände. Bei Kaffee und Kuchen werden die sonst ungestümen Wesen womöglich sogar handzahm?
Den musikalischen Rahmen bilden unter anderem Alice Rose, Optimal und N.U. Unruh live auf der Bühne.

Kinderworkshops von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

 

15.- Euro
Schüler / Studenten und KölnPass ermäßigt 10.- Euro

Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt!

Kinderworkshops

Slavica Dretvic wird mit den Kindern auf unterschiedlichste Art und Weise und aus den verschiedensten Werkstoffen kleine Skulpturen und Landschaften bauen, die sie dann als fertiges eigenes Produkt mit nach Hause nehmen können. Hierbei können sie ihre ganze Kreativität entfalten und selbst mit Hammer, Säge und allen möglichen gefundenen, abgenutzten oder benutzten Materialien hantieren und sich dabei selbst ausprobieren.

Wieder- und Andersverwertung steht hier an erster Stelle und wer weiß welche neuen Bestimmungen sich für Dinge finden lassen, die schon längst für den Abfall bestimmt waren?

Samstag und Sonntag von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Beating the drum

Mit bis zu 50 Leuten gemeinsam zu Beats von N.U. Unruh (Einstürzende Neubauten) trommeln, lärmen und sich dabei seiner Energie freien Lauf lassen.
Jeder kann mitmachen, niemand braucht Vorkenntnisse um gemeinsam einen ganz neuen Sound zu kreieren. (Dauer ca. 45 Minuten; ohne Anmeldung)

Freitag (2x zwischen ca. 17:00 und 19:00) und Samstag (3x zwischen ca. 14:00 und 19:00)

Sonntag Bühnenprogramm von Unruh

Moderation: Julia Knorst & Maik Giesbert

Am Freitag wird Maik Giesbert wieder als Moderator die Bühne und das Gelände vom Odonien unsicher machen und euch über den Ablauf des Programms informieren. 
Maik Giesbert ist Moderator und Schauspieler und dem Odonien seit Jahren eng verbunden.

Julia Knorst, geboren in Geilenkirchen, arbeitet seit sechs Jahren als Schauspielerin, Moderatorin und Theaterpädagogin von Köln aus in ganz Deutschland. Sie ist begeistert von allem, was ihr eine Geschichte erzählen kann. Egal ob Mensch, Maschine oder Roboter und begleitet euch am Samstag und Sonntag durch das Festivalprogramm.